Artikel von David B. Goldberg

Ein Besuch von 10 Journalisten am 03.07.19 in unserer Residenz in Jerusalem. Vertreten waren Deutschlandradio, Westdeutscher Rundfunk und Presse-Hauptmedien, darunter Frankfurter Allgemeine Zeitung, Der Spiegel, Stern, Die Zeit, Süddeutsche Zeitung, u.a.m. Leiter der Gruppe war Carsten Ovens (Bildmitte), Direktor der ELNET (European Leadership Network), Deutschland. Dr. Herbert Hillel Goldberg sprach über persönliche – geistliche und ...

Als Stephen Harper (60) Premierminister von Kanada war (2006-2015), schockierte er die diplomatische Welt mit seiner ausdrücklichen Unterstützung für Israel. Diese Position kostete Kanada 2010 wahrscheinlich den Sitz im UN-Sicherheitsrat. Es war eine kontroverse Position, und auch keine, die ihm in der Heimat viel politischen Zuspruch einbrachte. Von den 37 Millionen Einwohnern Kanadas hat nur ...

Als ich vor 40 Jahren ein Buch vom christlichen Theologen Francis Schaeffer öffnete, war ich schockiert von einem Zitat des britischen Journalisten William Norman Ewer (1885-1977): How odd of God To choose the Jews * Der spöttische Ton des Epigramms schien nahezulegen, Gott habe einen Fehler gemacht. Schaeffer fügte folgende Worte hinzu, die fälschlicherweise oft ...

Am 10. Juni um circa 3.00 Uhr morgens fuhren 50 schwer bewaffnete Fulani-Islamisten auf Motorrädern und in Pick-Up-LKWs in das mehrheitlich christliche Dogon-Dorf Sobame Da im westafrikanischen Mali und begannen, alles, was ihnen vor Augen kam, zu verbrennen. Strohgedeckte Hütten, Shops und Schuppen wurden in Brand gesetzt. Wer von den hilflosen Bewohnern versuchte zu fliehen, ...

Als ich Jahrzehnte jünger war, weiß ich noch, wie ältere Leute lamentierten, die „Welt heute“ habe sich im Vergleich zu ihrer Jugend verändert. Jetzt bin ich einer von ihnen und grummle über den Wandel wie sie einst. Andererseits wiederum hat manches sich nicht geändert. Vielleicht nehme ich die Widersprüche, Absurditäten und Schandtaten auch einfach bewusster ...

In vielen Ländern würde ein Politiker, der über religiöse Dinge spricht, verspottet werden. Die meisten wollen nur an Weihnachten beim Kirchenbesuch gesehen werden. Doch es gibt Politiker, die stolz auf ihren Glauben sind und ihn bereitwillig verkünden, besonders in Bezug auf Israel. Mike Huckabee (62) wurde 1972 Geistlicher bei den Southern Baptists, war von 1980 ...