Jews


Es ist charakteristisch für die Vereinten Nationen bei Abstimmungen gegen Israel mehrheitlich ein verzerrtes Bild des jüdischen Staates zu zeichnen. Ein typisches Beispiel, das sich jährlich dutzende Male wiederholt, ist der vorjährige Bericht der Weltgesundheitsorganisation (A69/B/CONF./1, 24.05.16) und seine Nachwehen. Der Bericht verdammte Israel, behauptend medizinische Leistungen für palästinensische Araber würden verspätet oder gar nicht ...

George Deek Anlässlich einer Veranstaltung am 27.09.2014 von Med Israel for Fred (Mit Israel für Frieden) im Haus der Literatur in Oslo hat George Deek, ein arabischer Christ, als Geschäftsträger der Botschaft Israels in Norwegen eine fesselnde Rede gehalten. Aus Platzgründen ist der Text hier nur auszugsweise zu lesen.  – Red.  Wenn ich durch die ...

Laut Weltgesundheitsorganisation ist das Notfall-Feldkrankenhaus von Israels Armee das beste weltweit. Mit seiner Kapazität für 200 Patienten pro Tag und 3 Operationssälen wird die Anlage als „nationaler Schatz“ betrachtet. Es wurde bereits rund um die Welt verschickt, um an zahlreichen Orten bei Naturkatastrophen zu helfen, darunter in Haiti, Nepal, den Philippinen, der Türkei und Dutzenden ...

Was haben die nachstehenden Begebenheiten gemeinsam? Vor einigen Tagen fand sich eine merkwürdige Nachricht auf unserem Anrufbeantworter in Jerusalem: ein Angestellter rief an, um mitzuteilen, dass mein Vater in der Apotheke 2 Schekel an Wechselgeld auf dem Tresen hatte liegen lassen. Wenn mein Vater die Geldmünze haben wollte, möge er bitte vorbeikommen und sie abholen. ...

Araber wählen Israel Bürgermeister Dulanabu-Saleh von Majdal Shams, der größten drusischen Stadt der Golan-Höhen, ist verärgert … über die Vereinten Nationen. Jahrzehntelang hat die UNO Israel verurteilt, weil es „seiner Stadt wirtschaftliche und soziale Härten auferlegt habe“. Der arabische Bürgermeister bezeichnet das als „totalen Witz“ (Makor Rishon, 29.07.2016). Er wendet sich mit Nachdruck gegen die ...

Während in der ganzen Welt der Druck auf Israel zunimmt, es solle noch mehr Opfer für Frieden bringen, wartet Israel, dass ein Friedenspartner auftauchen möge. Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) zeigt kein Interesse. Bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen im September und in Anwesenheit von fast zweihundert Nationen war Premierminister Benjamin Netanyahu so optimistisch, dass er ...