Artikel von Paul E. Marek

Wenn wir in Übersee auf Vortragsreisen sind, sagen uns Leute oft, sie seien nicht frei, die Wahrheit zu äußern über den radikalen Islam, den Koran oder den muslimischen Hass gegen Christen, Juden und Israel. Bibelgläubige fürchten als islamophob bezeichnet und vor Gericht verklagt zu werden. Es gab solche Fälle in Europa und Nordamerika. Paul E. ...