Artikel von David B. Goldberg

Wir glauben an Frieden, den himmlischen, ewigen, wie er in der Bibel vorausgesagt wird. Doch kann es nicht jetzt schon ein bisschen Frieden auf der Erde geben? Der Irak, der Jemen, der Libanon, Libyen und Syrien sind Brutstätten der Gewalt. Andere Nahost-Staaten exportieren den Terror aktiv. Juden in der Region werden seit einem Jahrhundert angegriffen. ...

– wie Gott Treue in hohen Positionen segnet Vor 2 Jahren lud mich ein befreundeter Zeitungsverleger zu einem Abendessen mit dem Gouverneur des US-Bundesstaates Indiana ein, der über Weihnachten in Israel war. Am 25. Dezember gingen meine Frau Hadassah und ich also zu einem Saal für Privatbankette im berühmten King David Hotel. Der Gouverneur begrüßte ...

Die acht Jahrhunderte alte Stadt, randvoll von verzierten, pastellfarbenen Gebäuden, hat heute 120.000 Einwohner und ist im Norden bekannt als Zentrum für seine Industrien und Akademiker. Die jüdische Gemeinde ist klein, hat kaum mehr als 50 Personen. Mit den diversen israelischen Studenten an der Universität von Umeå gibt es dort jedoch rund 100 Juden. Carinne ...

– „Bedränge einen Fremden nicht“ (2. Mose 23, 9) Das Rambam-Krankenhaus in Haifa kümmert sich, wie die meisten Krankenhäuser in Israel, nicht nur um jüdische Patienten. Die Hälfte oder mehr sind Araber. Und vielleicht noch viel überraschender für unsere Leser ist, dass viele von ihnen Araber aus Gaza, Judäa und Samarien sind (also der Westbank). ...

Es war Freitagmorgen, der 14. Juli, kurz vor 7 an der Kotel, der uralten Tempel-Gebetsmauer in Jerusalem. Umgeben von hunderten in der kühlen Morgenluft betenden Juden, betete auch ich und war bald fertig. Ich las die Anliegen mehrerer hundert Freunde weltweit, die uns mit der Bitte um Fürbitte kontaktiert hatten. Es war eine Freude dort ...

– Israel ein Wunderwerk der Segnungen Gottes In den letzten 2 Jahren hat sich ein neuer Begriff gebildet – „Fake News“. US-Präsident Donald Trump bezeichnet Vieles von dem, was er in den Mainstream-Medien (MSM) sieht oder liest, ohne Zögern als falsch. Sein Weltblick ist anders als die editierte, manipulierte Version, die ein Spiegelbild der linksgerichteten ...